Beiträge bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Zwei RKV Athleten vertreten Deutschland bei der U23-WM in Ivrea

Unsere beiden RKV Top Athleten Joshua und Enrico Dietz vertreten zusammen mit Tim Bremer (Kanu-Freunde Wiking Gladbeck) Deutschland bei der diesjährigen U23 WM im italienischen Ivrea (17. bis 22. Juli).

Während sich Joshua direkt über die Qualifikationsrennen die Teilnahme sichern konnte, konnte sein „kleinerer“ Bruder von durch seine Außergewöhnlich guten Leistungen die Nachnominierung sichern, da unser Sport-Kamerad Maxi Dilli vom VfL Bad Kreuznach verletzungsbedingt leider seine Teilnahme absagen musste. Wir wünschen ihm auf diesem Wege gute Besserung und baldige Genesung!

Die Entscheidung für Enrico hat der Trainerstab aufgrund seiner Leistungsdaten aus den Qualifikationsrennen getroffen, die gezeigt hatten, das Enrico mit dieser Leistung weit vorne im Ranking der U23 gewesen wäre. So weit, dass er somit mit gerade einmal 16 Jahren, also mehr als zwei Jahre vor der Zeit (!), bei der U23-WM starten darf und sich hier unter den bis zu 23 Jahre alten Fahrer behaupten muss. Man würdigt damit die sportliche Perspektive von Enrico und traut ihm mindestens ein Achtungserfolg zu.

Primäres Ziel wird es dabei sein die Qualifikation für das Semifinale der besten vierzig unter 80 Startern aus der ganzen Welt, zu überstehen. Das wäre bereits eine ganz große Leistung! Und darüber hinaus gilt es natürlich auch beim Mannschaftslauf, eine saubere Leistung zu zeigen und an den „Großen“ dranzubleiben.

Wir drücken allen unseren Athleten ganz fest die Daumen!

2022 05 JoshEnrico

Top Ergebnisse für RKV-Athleten bei den Süddeutschen Meisterschaften im Kanuslalom in Fürth auf der Rednitz

 

Bei den Süddeutschen Meisterschaften am 21./22. Mai 2022 auf der Rednitz konnte einmal mehr unser Kanut Enrico Dietz mit Top Leistungen aufwarten. Mit Platz 2 im K1 der Junioren nur 0.74 Sekunden hinter dem Erstplatzierten zurück und mit Platz 1 im C1 konnte Enrico zwei Medaillen mit nach Hause nehmen. Bemerkenswert sind hierbei nicht nur die Platzierungen, sondern die Zeiten im Vergleich mit der Leistungsklasse: im C1 hätte die Laufzeit von 102.51 Sekunden für Platz 2 gereicht und 88.42 Sekunden im K1 war die zweitbeste Laufzeit des Wochenendes überhaupt! Ganz starke Leistung als Ergebnis vieler Jahre Erfahrung und harten Trainings!

Da wundert es nicht das unsere weiteren Athleten, allesamt erst seit wenigen Jahren im Boot wettkampfmäßig unterwegs, nicht an diese Zeiten heranreichen. Dennoch auch hier sehr respektable Leistungen mit Platz 13 bei den Schülern K1 B von Marcel Schinko und den Plätzen 23 und 25 bei der Jugend im K1 für Simon Korda und Maximilian Feldhaus. Hier werden sicherlich mit steigender Erfahrung auch noch bessere Ergebnisse erreicht.

Abschließend gab es auch noch einen 11. Platz für die Mannschaft Enrico, Maximilian und Simon.

 

IMG 0093 FILEminimizer
IMG 0104 FILEminimizer
IMG 0083 FILEminimizer
IMG 1720 FILEminimizer
IMG 7980 FILEminimizer

Nationale Qualifikation - tolle Leistung der RKV-Sportler Enrico und Johsua Dietz

Für die Teilnahme an der Junioren Weltmeisterschaften 2022 in Ivrea (I) und den Junioren Europameisterschaften 2022 in Budweis fanden die nationale Qualifikation in vier Rennen am 23. und 24.04.2022 in Markkleeberg und am 7. und 8.05.2022 in Augsburg statt. Parallel erfolgte die nationale Qualifikation der U23 zu den Weltmeisterschaften 2022 der U23 in Ivrea (I).

Im Rahmen dieser Qualifikationsrenen haben die beiden RKVler Joshua und Enrico Dietz sehr gute Ergebnisse erziehlen können. Für Enrico endete die Qualifikation im K1 (Junioren) auf Platz 4, mit durchweg sehr guten Plazierungen (2 zweite Plätze und ein vierter Platz) mit einer Ausnahme im vierten Rennen, in dem es durch eine Torstangenberührung zuviel nicht für das Finsale gereicht hatte (Platz 11 mit 0.4 Sekunden Rückstand auf Platz 10!). Parallel startete Enrico auch noch im C1 und konnte sich hier einen sehr respektablen zwölften Gesamtplatz unter 29 gemeldeten Teilnehmern sichern!

Für Joshua endeten die Qualifikationsrennen in der Leistungsklasse auf einem sehr guten achten Gesamtplatz und drittem Platz bei den U23 Sportlern. Auch Joshua gelangen sehr gute Platzierungen (vierter, fünfter und neunter Platz in der Leistungsklasse!) mit einem Ausreißer im vierten und letzten Rennen: hier wurde er mit einer 50 Sekunden Strafe belegt und konnte sich daher nicht für den Finallauf qualifizieren (Platz 19).  

Dennoch, definitiv allesammt herausragende Ergebnisse die das Talent der beiden RKV-Kanuten herevorhebt! 

 

IMG 7891
Kanuslalom EDietz4
DSC01326